Das sind wir

Verena

Ich bin in einer Familie mit Hunden aufgewachsen, nebenbei bin ich begeistert geritten.

Generell liegen mir Tiere sehr am Herzen, aber nie hat mich eine Rasse als solche derart begeistert, wie der Havaneser. Havaneser sind einfach kleine Sonnenstrahlen, voller Glück und Fröhlichkeit, sodass man sie einfach nur lieben kann.

Aus diesem Grund habe ich 2010 meine erste Havaneserhündin zu mir ins Haus geholt und mich entschlossen, selbst solche wundervollen Wesen zu züchten.

Ich bilde mich laufend fort, besonders interessiere ich mich für Genetik und deren Auswirkungen auf die Zucht. 

Im Laufe der Jahre ist das Rudel gewachsen und jeder Hund ist auf seine Art einzigartig für mich

Tatjana

Zu mir gehörten ursprünglich nur Tara und Tinka.

Seit 2020 lebe ich mit Verena im schönen Frelsdorf
bei Beverstedt, also auf dem Lande.

Tara und Tinka habe ich 2011 als meine Ersthunde als Welpen bekommen. Die ersten Jahre liefen die Hunde nebenbei. 2013 habe ich angefangen mich intensiv mit den Themen Zucht und vor allem mit der Entwicklung und Erziehung von Hunden auseinanderzusetzen. Mein Hauptaugenmerk liegt auf dem Thema Erziehung von Hunden.

Im Speziellen beschäftige ich mich mit dem Thema „positive Verstärkung“, d. h. wie man zusammen mit seinem Hund Dinge erlernt z. B. spielen, verschiedene Situationen erleben und alle wichtigen Herausforderungen im Hunde-Mensch-Zusammensein hundegerecht und ohne aversive Methoden erfahren kann.

Seit 2020 darf ich nun schon die Würfe begleiten und kann sagen: Es gibt nichts Schöneres, als die Wirbelwölkchen perfekt auf Ihre Familien vorzubereiten.

Ich lerne mit jedem Wurf mehr über das Thema Genetik, Verpaarung, Geburt und Ihre Probleme, natürlich auch über die Aufzucht der Miniwirbelwölkchen und was da so alles wichtig ist.

Impressionen aus unserem Umfeld